Pull down to refresh...
zurück

TOP POT: Pulled Buffalo Sandwich

Diese Woche zeigt uns Noel Jäger vom Restaurant Brauerei in Pfäffikon ZH, wie man ein feines Pulled Buffalo Sandwich zubereitet. Hier geht es zum Rezept.

15.08.2020 / 15:00 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Diese Woche zeigen wir im TOP POT, wie man ein feines Pulled Buffalo Sandwich zubereitet. (Bild: TELE TOP)

Diese Woche zeigen wir im TOP POT, wie man ein feines Pulled Buffalo Sandwich zubereitet. (Bild: TELE TOP)

Zu Gast ist Noel Jäger vom Restaurant Brauerei in Pfäffikon ZH. (Bild: TELE TOP)

Zu Gast ist Noel Jäger vom Restaurant Brauerei in Pfäffikon ZH. (Bild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

video

Zutaten für das Pulled Buffalo Sandwich:

1.2 - 1.4 kg Bio-Büffelbrisket
2 Stk. Rosmarinzweige und Thymian
3 dl Multivitaminsaft
200 g Cheddar gerieben
150 g Tomaten Coeur de Boeuf
1 Stk. Frühlingszwiebel
4 Stk. Ciabattabrot
200 g BBQ-Sauce 

Zutaten für den BBQ-Coffeerub:

180 g Paprika edelsüss
60 g Rauchpaprika
60 g Kreuzkümmel
50 g Pfeffer bunt, grob gemahlen
5 g Tasman Bergpfeffer No. 3, grob gemahlen
5 g Sri-Lanka-Pfeffer schwarz No. 8, grob gemahlen
60 g Kaffeebohnen, grob gemahlen
20 g Ingwerpulver
50 g Meersalz grob
10 g Vanillesalz
5 g Zimt 

Zubereitung:

Büffelbrisket mit Haushaltspapier trocken tupfen und in eine geeignete Aluform mit der entsprechenden Grösse geben. 3 dl Fruchtsaft mit der Marinadenspritze ins Brisket injizieren. Kräuter dazugeben, mit Frischhaltefolie abdecken und während zwölf Stunden im Kühlschrank bei 3-4 Grad kühlstellen. Brisket mindestens eine Stunde vor Beginn des Garprozesses aus dem Kühlschrank nehmen und temperieren. Ideal wäre Zimmertemperatur (18-22 Grad).Pfeffer, Kreuzkümmel, Kaffeebohnen und Salz in den Mörser geben und grob vermahlen. Alle anderen Zutaten des BBQ-Coffeerub in eine Schüssel geben und mit den restlichen zerstossenen Zutaten vermengen und in ein Marmeladenglas abfüllen. Fertig ist der Rub.

Das Fleisch mit dem BBQ-Coffeerub grosszügig bestreuen und kräftig einmassieren. Ofen auf etwa 120 Grad vorheizen. Das gewürzte Büffelbrisket mit Alufolie abdecken und ab in den Ofen für die nächsten 8- 10 Stunden. Zwischendurch mit einem Kerntemperatur-Messgerät die Temperatur überprüfen. Die Ideale Kerntemperatur eines Büffelbrisket sollte 92 Grad betragen.

Das fertig gegarte Brisket noch im warmen Zustand zupfen und mit der BBQ-Sauce vermengen. Die Tomaten (Coeur de Boeuf) und Frühlingszwiebeln 3- 5 mm dick emincieren. Ciabattas in der Mitte halbieren und mit Cheddarcheese auf der unteren Seite gleichmässig belegen. Mit dem Bunsenbrenner den Käse flambieren, mit Ruccola, Tomaten & Zwiebeln belegen. Fleisch mit Sauce auf die vier Ciabattas verteilen, Deckel drauf, mit einem Cocktailstäbli fixieren und servieren.

Als Beilagen eignen sich hausgemachte Country Cuts oder Coleslawsalad.

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu einen Ammasso Sicilia D.O.C Barone Montalto.

Der Ammasso Rosso Sicilia von Barone Montalto zeigt sich in einem leuchtenden Purpurrot. Dieser Rotwein hält ein opulentes und zugleich sanft balanciertes Bouquet bereit, dass vollreife Beerenfrüchte wie schwarze Johannisbeeren, Blaubeere, Himbeere und auch Nuancen von Kirschkonfit enthält. Kandierte Noten und geröstete Anklänge gesellen sich hinzu. Am Gaumen ist der Ammasso von Barone Montalto herrlich schmackhaft und sinnlich. Zarter Schmelz und runde Tannine machen diese Cuvée aus Sizilien zu einem besonderen Erlebnis. Ein eleganter und bemerkenswert kraftvoller Wein.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare