Pull down to refresh...
zurück

TOP FOKUS: Handwerk in der Denkmalpflege

Nur wenige Handwerker arbeiten in der Schweiz in der Denkmalpflege. Aber wie unterscheidet sich ihre Arbeit von der eines gewöhnlich ausgebildeten Handwerkers? Und welche Schwierigkeiten stellen sich bei geschützten Projekten?

27.03.2020 / 18:20 / von: nhe
Seite drucken Kommentare
0
TOP FOKUS: Handwerk in der Denkmalpflege. (Screenshot: TELE TOP)

TOP FOKUS: Handwerk in der Denkmalpflege. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Geschützte Bauwerke und Gebäude brauchen immer wieder eine Restauration. Weil sie den Denkmalschutz tragen, muss diese aber von speziell ausgebildeten Handwerkern vorgenommen werden. Nur wenige Maler, Maurer und Holzbauer in der Schweiz arbeiten in der Denkmalpflege. In der TOP FOKUS Serie vom 23. bis 27. März begleiten wir einige Arbeiter bei ihrem Handwerk an den historischen Gebäuden.

 

Montag

Video

 

Dienstag

Video

 

Mittwoch

Video

 

Donnerstag

video

 

Freitag

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare