Pull down to refresh...
zurück

So hat Corona unsere Kommunikation verändert

Die Coronapandemie hat uns zum Umdenken gezwungen. Unser Leben und vor allem unsere Kommunikation finden vermehrt online statt. Das ist zwar praktisch, birgt aber auch Gefahren.

15.09.2020 / 13:57 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Vorlesungen finden seit der Coronapandemie vermehrt online statt. (Bild: pixabay.com/jagritparajuli99)

Vorlesungen finden seit der Coronapandemie vermehrt online statt. (Bild: pixabay.com/jagritparajuli99)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Das Coronavirus hat nicht nur unsere Leben sondern auch unsere Kommunikation auf den Kopf gestellt. Plötzlich waren Sitzungen und Treffen tabu. Schnell hat man auf digitale Lösungen gewechselt, schneller als so manchem vielleicht lieb war. 

Thomas Merz von der Pädagogischen Hochschule Thurgau hat mit Moderatorin Corinne Wacker darüber gesprochen, wie sich unsere Kommunikation seit Corona verändert hat und welche Vor- und Nachteile die Digitalisierung mit sich bringt. 

Wie wurde die Umstellung auf die Online-Kommunikation aufgenommen?

audio 


Welche Themen eignen sich nicht für eine Online-Sitzung und sollten eher persönlich besprochen werden?

audio


Diese Woche hat an vielen Unis das neue Semester begonnen. Online-Unterricht ist ein grosses Thema. Wie löst man die Situation an der PH Thurgau? 

audio 


Social Media hat während der Pandemie zusätzlich an Wichtigkeit gewonnen. Was sind die Vor- und Nachteile davon?

audio 


Bei der privaten Nutzung von sozialen Netzwerken gilt es ebenfalls einiges zu beachten:

audio 


Die digitale Kommunikation kann zur Faulheit verleiten. Wie man die persönliche Kommunikation nicht verlernt:

audio 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare