Pull down to refresh...
zurück

Wattwiler demonstrieren vor Olma-Halle gegen Spitalschliessung

Vor der Debatte des Kantonsrats über die Spitalstrategie hat am Mittwochmorgen in St.Gallen eine Kundgebung für den Erhalt des Spitals Wattwil stattgefunden. Ein Bürgerforum hatte mobilisiert.

16.09.2020 / 09:37 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
Vor der Debatte des Kantonsrats über die Spitalstrategie hat am Mittwochmorgen in St.Gallen eine Kundgebung für den Erhalt des Spitals Wattwil stattgefunden. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

Vor der Debatte des Kantonsrats über die Spitalstrategie hat am Mittwochmorgen in St.Gallen eine Kundgebung für den Erhalt des Spitals Wattwil stattgefunden. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

Das Parlament wird in einer auf zwei Tage angesetzten Debatte darüber entscheiden, welche Spitäler im Kanton St.Gallen geschlossen werden. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

Das Parlament wird in einer auf zwei Tage angesetzten Debatte darüber entscheiden, welche Spitäler im Kanton St.Gallen geschlossen werden. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

(Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

(Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

(Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

(Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Mehrere Dutzend Demonstrantinnen und Demonstranten versammelten sich um acht Uhr vor dem provisorischen Ratssaal in der Olma-Halle. Auf den mitgebrachten Transparenten standen Slogans wie «Das Toggenburg wird mit Willkür ausgeblutet» oder «Spital Wattwil - unser Lebensnerv».

Den Kantonsrätinnen und Kantonsräten wurden auf dem Weg in den Ratssaal Flyer mit Argumenten in die Hand gedrückt. Das Parlament wird in einer auf zwei Tage angesetzten Debatte darüber entscheiden, welche Spitäler im Kanton St.Gallen geschlossen werden. Nach dem Vorschlag der Regierung wäre davon auch das Spital Wattwil betroffen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare