Pull down to refresh...
zurück

Kantonspolizei St.Gallen erwischt mehrere Schnellfahrer

Bei verschiedenen Geschwindigkeitskontrollen im Kanton St.Gallen hat die Kantonspolizei mehrere Schnellfahrer erwischt. 24 Verkehrsteilnehmer müssen mit einer Busse oder einem Entzug des Führerausweises rechnen.

22.02.2021 / 20:04 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
An verschiedenen Orten im Kanton St.Gallen führte die Kantonspolizei am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen durch. (Symbolbild: Kapo St.Gallen)

An verschiedenen Orten im Kanton St.Gallen führte die Kantonspolizei am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen durch. (Symbolbild: Kapo St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kantonspolizei St.Gallen hat am vergangenen Wochenende an mehreren Orten im Kanton Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Wie die Polizei in einer Mitteilung am Montag schreibt, wurden 24 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Sie müssen mir Bussen, administrativen Massnahmen oder gar einem Führerausweisentzug rechnen.

Bei den Kontrollen in Altstätten auf der Stossstrasse hat die Polizei 12 Motoradlenker und zwei Autofahrer erwischt, die alle über 100 Stundenkilometer fuhren. Erlaubt ist auf dieser Strecke eine Maximalgeschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde.

Weiter wurden in Gams zwei Autos, in Zuzwil zwei Autos und ein Motorrad, in Staad zwei Motoräder und Ausserorts von Wittenbach sowie in Ricken ein Auto mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare