Pull down to refresh...
zurück

Kanton Schaffhausen: Budget 2021 knapp 10 Millionen im Minus

Der Regierungsrat Schaffhausen rechnet im kommenden Jahr mit einem Minus im Budget. Die Auswirkungen der Coronakrise können laut ersten Prognosen zu einem Defizit von knapp 10 Millionen Franken führen.

15.09.2020 / 11:15 / von: sda/asl/lpe
Seite drucken Kommentare
0
Der Kanton Schaffhausen rechnet mit roten Zahlen im Budget vom 2021. (Archivbild: RADIO TOP/Marija Lepir)

Der Kanton Schaffhausen rechnet mit roten Zahlen im Budget vom 2021. (Archivbild: RADIO TOP/Marija Lepir)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Schaffhauser Regierungsrat rechnet für das kommende Jahr mit roten Zahlen: Das Budget 2021 sieht ein Minus von knapp 10 Millionen Franken vor. Der Finanzhaushalt soll mit Reserven stabilisiert werden. Eine Steuererhöhung will die Regierung nicht.

Das Defizit von 9,9 Millionen Franken in der laufenden Rechnung entspreche 1,2 Prozent des Gesamtaufwandes, teilte der Schaffhauser Regierungsrat am Dienstag mit.

Ohne die Entnahme von 7 Millionen Franken aus den finanzpolitischen Reserven und weiteren Sonderfaktoren würde das Defizit bei 25,2 Millionen Franken liegen.

«Moderate Defizite» wegen Corona

Einbussen erwartet der Regierungsrat vor allem bei den Einnahmen aus Unternehmenssteuern. Weil diese in den vergangenen Jahren aber gestiegen sind, erhält Schaffhausen gleichzeitig auch weniger Geld aus dem Nationalen Finanzausgleich.

Die Coronakrise wirke sich 2021 erstmals aus, und das vor allem auf der Ertragsseite. Die genauen Auswirkungen seien jedoch schwierig zu prognostizieren. Grundsätzlich rechnet der Regierungsrat mit «moderaten und verkraftbaren Defiziten» bis und mit 2023.

Der Schaffhauser Regierungsrat will weiterhin Reserven aus den Vorjahren auflösen, um den Finanzhaushalt zu stabilisieren. 2024 rechne man dann wieder mit einer roten Null. Eine Steuererhöhung werde voraussichtlich nicht nötig sein.

Im Interview mit TELE TOP erklärt Baudirektor Martin Kessler, warum der Kanton nächstes Jahr 35 Millionen investieren möchte:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare