Pull down to refresh...
zurück

Wie Buchstaben zu Büchern werden

Im fünften und letzten Teil unserer einwöchigen Themenserie «Alles rund ums Schreiben», will RADIO TOP von einer Autorin wissen, wie professionelles Schreiben funktioniert.

19.02.2021 / 05:44 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Gibt es ein Rezept für erfolgreiche Bücher? (Symbolbild: RADIO TOP/Aline Sloksnath)

Gibt es ein Rezept für erfolgreiche Bücher? (Symbolbild: RADIO TOP/Aline Sloksnath)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Tanja Kummer ist Schriftstellerin und schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene. Sie ist in Frauenfeld geboren, lebt mittlerweile aber in Zürich. Im Gespräch mit RADIO TOP hat sie erzählt, wie Bücher entstehen, wie sie persönlich schreibt und was es ihrer Auffassung nach für eine erfolgreiche Geschichte braucht.

Autorin Tanja Kummer erzählt, was es braucht, um Autorin oder Autor zu werden:

audio

«Will man einen Science-Fiction-Roman schreiben, dann hilft es sicher, wenn man viel Fantasie hat», sagt Kummer. Will man aber einen historischen Roman schreiben, ist es laut der Autorin sicher von Vorteil, wenn man eine hohe Affinität fürs genaue Recherchieren von Fakten hat. Doch es braucht nicht nur das. «Für alles braucht es genug Sitzleder», führt Kummer weiter aus. Heisst also, wer professionell Schreiben will, muss sich selber immer wieder motivieren, das Schreiben weiterziehen und sich immer wieder dahinter setzen.

«Schreiben lernst du beim Schreiben»

«Einige sagen, man könne das Schreiben erlernen. Andere wiederum meinen, man könne es nicht lernen, dafür braucht es einfach genug Talent.» Tanja Kummer selbst stellt sich das professionelle Schreiben wie jeden anderen Beruf vor. Denn beim Erlernen anderer Berufe gibt es beispielsweise Materialkunde. Ihrer Meinung nach kann man auch das Handwerk des Schreibens erlernen. «Aber ich sage immer: Schreiben lernst du beim Schreiben.»

Die Frage danach, was es alles für ein erfolgreiches Buch braucht, kann Kummer nicht so leicht beantworten: «Wenn ich das wüsste, dann hätte ich bestimmt schon manchen Bestseller geschrieben.» Folgende Komponenten sind ihr aber bei erfolgreichen Büchern der letzten Zeit aufgefallen: «Sie beleuchten eine bestimmte Region oder Zeitspanne.» Auch sind laut Kummer Bücher beliebt, bei denen die Autorin oder der Autor eine authentische und eigene Stimme hat und Geschichten, bei denen schräge Handlungen oder Figuren im Mittelpunkt stehen.

Von der Idee zum fertigen Buch

Der Prozess bis zu einem fertigen Buch ist bei allen Autorinnen und Autoren unterschiedlich. Tanja Kummer persönlich ist es wichtig, dass sie vor dem eigentlichen Schreiben bereits die Dramaturgie der Geschichte kennt. «Ich weiss, wo die Geschichte beginnt, wo sie durchgeht und wo sie endet», sagt sie. Auch legt sie die Figuren vor dem Schreiben bereits fest und weiss, aus welcher Perspektive sie die Geschichte erzählen möchte. «Von vielen Schriftstellerinnen und Schriftstellern habe ich aber auch schon gehört, dass ihnen Figuren während des Schreibens erst begegnen.»

Was es beim Schreiben zu beachten gilt:

audio

Der Anfang des Buches ist laut der Autorin enorm wichtig. Denn viele Menschen lesen in der Bibliothek oder in der Buchhandlung die erste Seite eines Buches und entscheiden dann, ob die Geschichte ihnen gefallen könnte. «Und darum muss man genau da die Menschen packen.» Wichtig für den Anfang des Buches ist auch der sogenannte Narrative Haken. «Mit dem zeigt man der Leserin oder dem Leser, wo man sich befindet und von wo aus die Reise startet.»

Wie ein Buch entsteht:

audio

Ein Buch entsteht grob in drei Phasen. Es braucht die Vorbereitung, das eigentliche Schreiben und das Überarbeiten. Gerade das Überarbeiten ist für Tanja Kummer ein wichtiger Schritt. Sie empfiehlt, das Geschriebene zwischendurch für eine gewisse Zeit ruhen zu lassen. «Man sagt ja auch, dass man bei wichtigen Entscheidungen eine Nacht darüber schlafen sollte. Bei Büchern finde ich das elementar.» Sie persönlich ist der Ansicht, dass das Kürzen den meisten Geschichten einen Gefallen tut. Generell ist für Kummer das Überarbeiten des Manuskriptes ein Schritt, der für sie sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare